Prof. Dr. Esin Bozyazi

Hochschule der Wirtschaft für Management

Prof. Dr. Esin Bozyazi ist seit April 2013 Professorin für Entrepreneurship und Allgemeine BWL an der HdWM (Hochschule der Wirtschaft für Management) in Mannheim. Sie unterrichtet dort Entrepreneurship und Design Thinking im Projektmanagement. In dem Projektstudio an der Hochschule bietet sie mit den Studenten an die regionalen mittelständischen Unternehmen und sowie an den sozialen Einrichtungen, Beratung mit dem Ziel, dass die Studenten des letzteren Semesters erste Beratungserfahrungen sammeln. Dagegen treten die Unternehmen mit den künftigen Nachwuchsführungskräften in Kontakt und bekommen kostenlose Beratungsleistungen durch Studenten mit einer professionellen Betreuung.

Frau Bozyazi ist sie stellvertretende Direktorin des Instituts für Soziale Nachhaltigkeit an der HdWM (www.ifsn.eu): ein Think-and-Do-Tank – eine Denk- und Projektwerkstatt für Forschung, Praxistransfer und Politikberatung und Plattform auch für externe Partnerinnen und Partner.
Ihre Forschungsschwerpunkte:
- Social Sustainability
- Social Entrepreneurship /Social Business Modell Design /
- Innovation Management
- Digital Design Thinking / Digital Business Model Innovation

Bozyazi: „ Social Revolution hat bereits begonnen: Social Business funktioniert nur mit Kopf und Herz zusammen. Social Entrepreneure machen auch Business mit oder ohne Gewinn, jedoch immer mit einer Social-Mission!“

Bei Ihrer Beratungsfirma „Crossover Projects“ entwickelt Sie für europäische Unternehmen innovative Geschäftsmodelle und bietet Business Design Workshops für Innovatoren. Ihr Motto ist, „anders als gewöhnlich“ zu arbeiten und ihr persönliches Anliegen „Kreativität im Business“ zu fördern. Ihr letztes Buch „Business Design Workshops – Inspirationen für Innovatoren und Start-ups“ (www.business-design-workshops.de) erschien beim Schäffer Poeschel Verlag.
Prof. Dr. Esin Bozyazi, Dipl. Kauffrau, Jahrgang 1968, geboren und aufgewachsen in Istanbul, studierte Wirtschaftsingenieurswesen an der Technischen Universität Istanbul (ITÜ). Aufbauend studierte sie technisch orientierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Stuttgart. 2000 promovierte sie in Volkswirtschaftslehre an der Ludwigs-Maximilian-Universität München. Nach ihrer Promotion arbeitete sie fünf Jahre als leitende Beraterin in einem Consultingunternehmen im Bereich Verkehrsmanagement in München. Im Jahre 2005 wechselte sie zu ADAC e.V. und leitete dort europäische Projekte für Verkehrsinformation. Bei der Gründung der ADAC Türkei AG hat sie als Integrationsmanagerin den Bereich Finanzen und Controlling aufgebaut. Parallel dazu war sie Geschäftspartnerin einer Kunstgalerie für Gestaltung und Ideenentwicklung in München.

Agenda

06.10.2018