Lean Startup vs. Lean Entrepreneurship

Die Vorstellung an die eigene Gründung erscheint oftmals furchtbar kompliziert und aufwendig. Und dabei beschleicht einen langsam die Frage, ob sein Produkt konkurrenzfähig ist und ob es vom Markt überhaupt angenommen wird.

Aber für die größten Sorgen gibt es meist eine wirkungsvolle Strategie. Wir stellen Ihnen heute gleich zwei Ansätze vor, die Ihnen bei der Gründung helfen können Anfangsfehler zu vermeiden. Lean Startup sowie Lean Entrepreneurship sind zwei Methoden, die ähnlich klingen, sich aber doch in einigen Punkten unterscheiden.

Lean Startup

Die Methode des Lean Startup ist für den Produktentwicklungszyklus gedacht, bei der mit möglichst wenig Kapital ein erfolgreiches Unternehmen gegründet werden kann. “Lean” aus dem Englischen übersetzt bedeutet schlank oder auch mager. Der Begriff verrät somit schon ein wenig zu der Methodik selbst.

Eric Ries hat den Begriff erstmals 2009 in seinem Blog ins Leben gerufen und 2011 das dazugehörige Buch „The Lean Startup“ veröffentlicht. Er stellt dort anhand seiner Erfahrung in seinem eigenen Startup Vorhergehensweisen für eine effiziente Umsetzung von innovativen Produktideen dar.

Bei dem Ansatz geht es darum, möglichst schnell sein Produkt an den Markt zu bringen und durch das Prinzip “learning-by-doing” sein Produkt zu verbessern. Elemente des Prozesses sind ein interaktiver Produkt-Launch, ein sehr kurzer Produktentwicklungszyklus und, als wichtiges Element, das Kundenfeedback. Kundenfeedback fließt somit schon während des Entwicklungsprozesses mit ein. In schnellen Zyklen wird das Produkt geformt und stetig verbessert. Man testet im Grunde zunächst seine Idee, bevor man dem Kunden ein fertiges Produkt präsentiert.

Buchempfehlung:Lean Startup: Schnell, risikolos und erfolgreich Unternehmen gründen

von Erik Ries

 

 

Lean Entrepreneurship

Ein weiterer, dem Lean Startup verwandter Ansatz ist der Lean Entrepreneurship Prozess. Rafael Kugel, erfolgreicher Serial Entrepreneur, zeigt in seinem Buch “LEAN ENTREPRENEURSHIP – EINFACH GRÜNDEN!” wie jede und jeder den Schritt in die unternehmerische Selbständigkeit gehen kann.

“Lean Entrepreneurship ist eine Methode, ein innovatives unternehmerisches Konzept mithilfe externer Leistungsersteller in netzwerkartiger Organisationsform erfolgreich umzusetzen.” Rafael Kugel

Hier gilt folgendes Vorgehen:

  • Beginne klein
  • Nutze den Testmarkt noch vor der eigenen Gründung
  • Trete auf dem Markt so kostengünstig und schnell wie möglich an

Zusätzlich empfiehlt Rafael Kugel so gut wie möglich Komponenten und sein Netzwerk zu nutzen:

“Im Lean Entrepreneurship werden alle Bereiche, die für das Funktionieren des Unternehmens und die Umsetzung des Geschäftsmodells nötig sind, an professionelle Dienstleister delegiert, die sowohl mit dem Unternehmenskern, also dem Entrepreneur, verbunden als auch untereinander verzahnt sind. “
Rafael Kugel

Mehr zu der Methode des Lean Entrepreneurships können Sie in seinem Buch lesen:
LEAN ENTREPRENEURSHIP – EINFACH GRÜNDEN!

von Rafael Kugel

 

 

Rafael Kugel auf dem Entrepeneurship Summit 2019

Wenn Sie live mehr zu dem Thema Lean Entrepreneurship und Rafael Kugels Tipps des einfachen Gründens erfahren möchten, können Sie ihn am 18. und 19. Oktober 2019 auf dem Entrepreneurship Summit erleben.

Tickets finden Sie hier: https://entrepreneurship.de/summit/es19/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.