Antje Röwe ist erfolgreiche Unternehmerin, Mutter, Selfmade-Frau und Visionärin. Seit mehr als zehn Jahren verfolgt sie ihre persönliche Vision: „… mehr Menschen sollen den beruflichen Ort finden, der ihnen Freude macht und Sinn vermittelt, weil er zu ihnen passt“.

Nach dem Studium der Betriebswirtschaft, dem gemeinsamen Aufbau und der kaufmännischen Leitung des Unternehmens ihres damaligen Mannes hat sie nach einem radikalen persönlichen und beruflichen Neuanfang ihr Thema gefunden: Menschen bei der Entdeckung ihrer Potenziale zu unterstützen und Unternehmen dabei zu begleiten, geeignete Rahmenbedingungen für eine Potenzialentfaltungskultur aufzubauen.

Ein Ergebnis ihrer langjährigen Arbeit mit über 1000 Beratungen von Menschen in beruflichen Orientierungs- und Veränderungsprozessen ist der TalentKompass NRW, den sie mitentwickelt hat. Dieses strukturierte Verfahren der Kompetenzbilanzierung basiert auf dem Lebensplanungsverfahren Life/Work Planning von Richard N. Bolles, integriert weitere wirksame Beratungsansätze und aktuelle Erkenntnisse der Neurobiologie.

Antje Röwe und ihr interdisziplinäres Team vom Institut für berufliche Orientierung und Entwicklung haben in den letzten Jahren ca. 400 Fachkräfte in dem TalentKompass- Beratungsverfahren ausgebildet. Im Januar 2015 wurde dafür als eigenständiger Geschäftsbereich die Talentkompass-Akademie gegründet. Zu ihren Kunden zählen Jobcenter, öffentliche und kirchliche Träger. Ein weiterer Geschäftsbereich des Röwe Institutes ist die Schulung von Führungskräften, die in ihrer Kompetenz der Potenzialbeurteilung und Selbstführung als Teil guter Führung gestärkt werden.

Zu Ihren Kunden zählen überwiegend Klein- und Mittelständische Unternehmen aber auch die Bitburger Brauerei-Gruppe.

Der interaktive Workshop

Professor Faltin weist immer wieder darauf hin, wie wichtig es als Entrepreneur sei, etwas zu tun, was zur eigenen Persönlichkeit passe, dass das Vorhaben also „stimmig zur Person“ sein müsse. Auf diese Weise bringt man die Leidenschaft und die notwendige Energie auf, die das Unternehmertum erfordert. Nur wie findet man heraus, was wirklich zu einem passt?

Der TalentKompass-Prozess ist ein ganzheitliches Selbstreflexionsverfahren, das Sie dabei unterstützt und nicht selten am Ende eine Geschäftsidee „produziert“. Drei Leitfragen strukturieren diesen Prozess: Was bringen Sie mit? Wo zieht es Sie hin? Wie kommen Sie dahin?

Sie erkunden zunächst ihre Fähigkeiten: Welche Tätigkeiten üben Sie wie gerne aus, welches Wissen wenden Sie dabei gerne an und wie sind sie gerne. Im zweiten Schritt geht es um Themen, Werte und Rahmenbedingungen, die Sie anziehen. Auf Basis der Erkenntnisse dieser beiden Schritte entwickeln Sie Ihre Vision, überprüfen diese in der Praxis, um dann einen konkreten Handlungsplan zu entwerfen.

In dem interaktiven Workshop erleben Sie „am eigenen Leib“ einzelne Elemente des Verfahrens und lernen so die Wirksamkeit des TalentKompasses kennen.

www.talentkompass-akademie.de

www.roewe-institut.de