Machte aus seiner Krisenerfahrung eine Kompetenz und berät als Social Entrepreneur Unternehmer/innen, die von Insolvenz bedroht sind.

Attila v. Unruh ist Entrepreneur aus Leidenschaft. Bereits mit 14 Jahren arbeitet er im Familienbetrieb, geht nach der Schule auf Weltreise und baut anschließend mit Freunden eines der erfolgreichsten Gastronomiekonzepte mit mehr als 3 Mio. Gästen in Deutschland auf. „Ich mache das, was mir Spaß macht – und liebe Herausforderungen!“ wird sein Motto. Beflügelt durch seinen Erfolg gründet er mit zwei Partnern eine Eventmarketing Agentur und organisiert Großveranstaltungen. Leben auf der Überholspur. Im Jahr 2005 dann der Crash – ein großer Deal platzt, er muss Insolvenz anmelden. Neustart bei Null. Von Unruh nimmt die Situation an und beginnt eine außergewöhnliche Karriere: er startet die Selbsthilfegruppen der Anonyme Insolvenzler und gründet vonUnruh&Team – das erste Sozialunternehmen für Turnaroundberatung, das mit einem bundesweiten Netzwerk Unternehmer/innen in Krisen berät.

Attila v. Unruh bricht mit der Logik klassischer Beratungsunternehmen: ihm geht es darum, seinen Kunden so wenig Beratung wie möglich zu verkaufen. Vielmehr unterstützt er sie, die Krise so schnell es geht aus eigener Kraft zu meistern. Er wurde mit dem Deutschen Engagementpreis ausgezeichnet und ist Ashoka Fellow.