Dana Mietzner ist seit Oktober 2011 Professorin für Innovations- und Regionalmanagement an der Technischen Hochschule Wildau. Zuvor war Sie sechs Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin und später als Juniorprofessorin am Institut für Gründung, Innovation und Technologietransfer der Universität Potsdam im Forschungsschwerpunkt Strategisches Innovationsmanagement tätig. Sie hat verschiedene empirische Forschungsprojekte  geleitet, u.a. zu Methoden und Prozessen der strategischen Vorausschau, der Internationalisierung und dem Innovationsverhalten von Unternehmen mit einem Schwerpunkt auf die Biotechnologie/Life Sciences, IT und Creative Industries.

Sie engagiert sich im Rahmen von Forschung, Lehre und Transfer sowie als Mentorin für Gründerinnen und Gründer für die Förderung von Unternehmertum im Hochschulumfeld. Dana Mietzner hat das ViNN:Lab, ein Kreativ- und Gründerlabor an der TH Wildau initiiert, fachbereichsübergreifend verankert und gemeinsam mit ihrer Forschergruppe für Innovations- und Regionalforschung und dem Gründungsservice der TH Wildau konzipiert und implementiert. Mit Hilfe von 3-D-Druckern, Laser-Cuttern und weiterem Equipment ist es im ViNN:Lab u.a. möglich, Prototypen zu entwickeln und die Möglichkeiten von neuen Technologien zu erleben. Ziel der ViNN:Lab Initiative ist es auch, den interdisziplinären Austausch innerhalb der Hochschule und darüber hinaus zu fördern. Um dies zu realisieren ist das ViNN:Lab offen für alle Interessierten, die an eigenen Ideen tüfteln. Auch im Rahmen von summer schools wird das ViNN:Lab genutzt. Dabei steht dann insbesondere das Erlernen und Anwenden von Kreativtechniken sowie Methoden der Ideenbewertung und Ansätzen zur Visualisierung von Konzeptideen im Mittelpunkt.

Ihr wissenschaftliches Interesse liegt insbesondere in der Entwicklung von Methoden der Innovations- und Gründungsförderung und Methoden der strategischen Vorausschau.