Dominik Battiste Domnik hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität St. Gallen (HSG) studiert und anschließend dort und an der Stockholm School of Economics promoviert. Danach war er in einem Family Office mit der Betreuung von Verwaltungsratsmandaten sowie der Begleitung und dem Monitoring von seed und Venture Investments betraut. Gleichzeitig trat er in die Stiftung MyHandicap ein, deren Geschäftsführung er in der Schweiz, später auch in Deutschland übernahm. In dieser Zeit baute er an der HSG auch das interdisziplinäre Center for disability and integration (CDI-HSG) auf. Später gründete er zusammen mit einer Schweizer Professorin die Social Entrepreneurship Initiative & Foundation (seif), eine Organisation für Capacity Building und Beratung für Social Ventures. Bis heute fungiert Dominik als Advisor der seif in der Schweiz. 2011 übernahm er bei der Social Entrepreneurship Akademie in München die Aufgabe, die langfristige Finanzierung dieser einzigartigen universitären Netzwerk-Organisation sicherzustellen. Die Social Entrepreneurship Akademie ist eine Kooperation der Entrepreneurship Center der vier Münchner Hochschulen, die sich unter dem Motto „Education for Societal Change“ zum Kompetenzzentrum für Social Entrepreneurship entwickelt. Als Leiter für den Bereich „Finanzierung und Förderung“ ist Dominik für die Gewinnung und Betreuung der Partner verantwortlich, genauso wie für die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle.