Dr. Gerhard Huhn  beschäftigt sich seit über 40 Jahren mit der praktischen Umsetzung von Erkenntnissen der Gehirnforschung, speziell mit den Konsequenzen für (Selbst-) Motivation, Leadership, Lernprozesse, Kommunikation und Kreativität. Nach beruflichen Engagements als Rechtsanwalt und Verleger konzentriert er sich seit 1992 auf seine Tätigkeit als Management-Trainer, Coach und Lehrbeauftragter an mehreren Hochschulen in Deutschland und an internationalen Universitäten.

Seit 1995 steht er in fortlaufendem Austausch mit Prof. Csikszentmihalyi, dem Erforscher des Flow-Phänomens. Seine Bücher (zusammen mit Hendrik Backerra) »Selbstmotivation« und »Selbstbestimmt arbeiten« (mit Susanne Herrmann, Hendrik Backerra und Giovanni Lazzeri) sind motivierende Anregungen zum selbstbestimmten Leben und Lernen. 2010 gründete er zusammen mit der Dipl. Psychologin Laura Ritthaler die Flow Akademie Berlin, die Fortbildungen für Trainer, Coaches und Führungskräfte zum Einsatz des Flow Konzeptes im beruflichen Alltag und speziell zur Burnout Prävention veranstaltet.

Es geht darum, in Übereinstimmung mit den eigenen Talenten leben zu lernen und nicht ein unrealistisches Perfektionismus-Ideal anzustreben. Die Flow-Erfahrung eines rundum stimmigen Lebensgefühls stellt sich als Resonanz ein. Sie kann nicht direkt bewirkt werden. Sie ermöglicht es aber herauszufinden, ob das, was wir tun oder erleben, persönlich sinnvoll ist. Menschen, die ihr eigenes Unternehmen gründen und leiten, vergrößern ihre Chancen erheblich, diese Momente optimaler Erfahrungen häufiger zu erleben. Voraussetzung ist allerdings, das eigene Unternehmen passend zur eigenen Persönlichkeit zu den eigenen Werten und Talenten gründen und gestalten. Der Workshop wird den Teilnehmern ein klares Strukturmodell zur Verfügung stellen, mit dem sie die Basis für ihr persönliches Entrepreneurial Design erarbeiten können.

flowakademie // www.gerhard-huhn.de //[email protected]