Dr. Heiko Haller studierte an der FU-Berlin Psychologie und promovierte am KIT in Karlsruhe in angewandter Informatik. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich mit dem Thema Persönliches Wissensmanagement – insbesondere mit neuartigen Interaktionstechniken und visuellen Mappingverfahren. Im Rahmen seiner Doktorarbeit entwickelte er iMapping, ein Werkzeug für große zoombare Wissensnetze, welches es erlaubt, umfangreiche und komplexe persönliche Wissenslandkarten übersichtlich zu erstellen. Inzwischen ist Heiko Haller Mitgründer von Calpano, einer Software für einfaches und verlässliches Koordinieren von Aufgaben.