Dr. Otto Ulrich gilt als Pionier der Gamification-Bewegung in Deutschland: Schon in den 80ziger Jahren unter Helmut Schmidt im Bundeskanzleramt hat er politische Planspiele entwickelt und regierungsintern zum Einsatz gebracht. Heute ist er als Spielentwickler international gefragt. „Cooling down!“ – eine „Alternative Weltklimakonferenz“ als Brettspiel – ist von der UN als internationales Konferenzspiel anerkannt, es kommt u.a. an Universtäten, Schulen aber auch in NGOs und bei Global Playern zum Einsatz. Lernen und spielen als Einheit wieder zusammen zubringen – was bis ins späte Mittelalter selbstverständlich war – ist das Unternehmensziel seines HOMO LUDENS Instituts in Bonn.