Frank Rittner engagiert sich seit 25 Jahren im Bereich nachhaltiges Wirtschaften. Als Programmkoordinator privatwirtschaftlich orientierte für Natur- und Klimaschutzprojekte war er zunächst für das Entwicklungsministerium in Bonn tätig, bevor ab 1995 zur Weltbank und zu den Vereinten Nationen wechselte. Dort arbeitete er bis 2004 bei der Global Environment Facility in Washingtion DC und Paris als Portfolio Manager “Renewable Energy”. Nach Abschluss eines MBA machte er sich im gleichen Jahr als Berater und Entrepreneur selbständig und hat inzwischen fünf im Klimaschutzbereich tätige Unternehmen (mit)gegründet und entwickelt. Kern seiner Unternehmensgruppe ist die Quality Carbon Asset AG (www.qca.ch). Seit dem Kollaps des Marktes für Klimaschutzzertifikate engagiert er sich vorrangig in den Bereichen E-Mobility und Naturprodukte. Aber auch Outsourcing gehört zu seinen Themen. Sein jüngstes Venture heißt “www.Paradise-Outsourcing.com“.