Matthias Eckert ist Gründer des Social Fashion Labels KALiARE – empowerment products:
handgemachte und fair hergestellte Schmuckstücke, die gut aussehen und Gutes bewirken.
KALiARE empowert Frauen in Armutsregionen in Entwicklungsländern. Die Initiative wurde 2014 in Uganda gegründet, Anfang 2016 wird das Konzept auch auf Nepal und Mexico übertragen.
Zusätzlich zu einem sicheren Arbeitsplatz durchlaufen die Frauen eine Ausbildung über drei Jahre, die ihnen eine eigene Unternehmensgründung nach Abschluss des Programmes ermöglicht. Von KALiARE bereitgestellte Rücklagen helfen auf dem Weg in die Selbständigkeit.

Bevor Matthias Eckert Social Entrepreneur wurde, war er Sparten-Geschäftsführer einer Bank in Italien. Heute löst er gemeinsam mit seiner Frau Tina soziale Herausforderungen mit innovativen (Geschäfts-)Ideen. Neben KALiARE zählen das Social Travel Business Karmalaya – heart work & soul travel und das sinnzentrierte Führungskräfteprogramm KALiiS lifechanging leadership-programs zu den Gründungen der Eckerts.

Verfolgtes Ziel mit all ihren Initiativen: durch Unternehmertum nachhaltige Entwicklung voranbringen.