Nina Cvetek ist Programmleiterin in der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS). Dort verantwortet sie unter anderem das Programm Think Big, in dem junge Menschen im Rahmen eigener sozialer Projekte ihre digitalen und (sozial-) unternehmerischen Kompetenzen entwickeln können. Nina Cvetek studierte Sozial- und Politikwissenschaften in Düsseldorf und Berlin und ist seit Jahren privat und beruflich Überzeugungstäterin für die Themen Teilhabeförderung sowie Jugendbeteiligung.

Think Big ist ein Jugendprogramm der Telefónica Stiftung und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) gemeinsam mit O2. Über Workshops, Coaching und finanzielle Projektunterstützung inspiriert und unterstützt Think Big 14- bis 25-Jährige dabei, sich in der digitalen Welt zurechtzufinden und ihre technologischen Fähigkeiten auszubauen. Sie lernen, Ideen und Unternehmergeist zu entwickeln und eigene soziale Projekte zu starten, um damit in der Gesellschaft etwas zu verändern.

Die Ideen reichen von einem Spendenmarathon quer durch Europa, über ein Filmprojekt mit Geflüchteten bis hin zu Apps, die den Schulalltag vereinfachen oder das Thema Börse spielerisch erklären. Die Ergebnisse aller Projektphasen dokumentieren die Jugendlichen auf der gemeinsamen Programmwebseite, damit die Ideen viele Nachahmer finden.

www.think-big.org

www.dkjs.de

www.facebook.com/o2de.thinkbig

www.instagram.com/o2thinkbig