Prof.Dr. Olaf-Axel Burow ist Professor für Allgemeine Pädagogik an der Universität Kassel. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit innovativen Lehr-/Lernkonzepten,
mit Verfahren der Prozessorientierten Zukunftsmoderation sowie der Kreativitätsförderung. Hintergrund ist die von ihm entwickelte Theorie des Kreativen Feldes sowie die „Positive Pädagogik“, die er in theoretischer und praxisbezogener Perspektive darstellt: Burow O.A. (2011). Positive Pädagogik. Sieben Wege zu Lernfreude und Schulglück. Weinheim: Beltz.
In: Burow O.A. (2014) Digitale Dividende: Ein pädagogisches Update für mehr Lernfreude und Kreativität. Weinheim Beltz zeigt er, wie der Einsatz der Neuen Medien Chancen für ein Lernen in Freiheit und die Rückkehr zur Kreativität eröffnen.
In: Burow (2015): Team-Flow. Gemeinsam wachsen im Kreativen Feld. Weinheim: Beltz zeigt er wie der Einzelne auch mit begrenzten Fähigkeiten durch die Bildung Kreativer Felder über sich hinauswachsen und sein kreatives Potenzial im Team verwirklichen kann.
In Burow (2016): Wertschätzende Schulleitung. Der Weg zu Engagement, Wohlbefinden und Spitzenleistung. Weinheim: Beltz zeigt er Erfolgsfaktoren von Schulleitung und stellt mit dem Leadership-Kompass ein praxisnahes Führungswerkzeug vor.

Prof. Burow berät mit seinem Team vom Steinbeiss-Transfer-Zentrum Baunatal auch DAX-Unternehmen in Change-Prozessen.