Saskia Rudolph ist Dozentin, Konzeptionerin, Kultur- und Glückswissenschaftlerin. Die Absolventin der Interkulturellen Kulturwissenschaft, Psychologie und Rechtswissenschaft legt in ihrer Arbeit den Fokus auf die spielerisch-interaktive, wirkungs- und vor allen Dingen humorvolle Vermittlung wissenschaftlicher Hintergründe. Sie hält bundesweit Workshops & Vorträge und konzipiert Projekte, die das Glück und Wohlbefinden des Einzelnen und der Gesellschaft fördern.

2009 gründete sie gemeinsam mit der Diplom-Psychologin und Psychotherapeutin Andrea Horn die Spiegelneuronen – Akademie für Positive Psychologie. Ziel der Akademie ist es, die wissenschaftlichen Erkenntnisse der Glücks- und Wohlbefindensforschung in leicht verständliche, anwendungsbereite und wissenschaftlich fundierte Formate zu übersetzen.

Die Spiegelneuronen – Namensgeber der Akademie – sind eine wichtige Voraussetzung für das Empfinden von Mitgefühl aber auch von Mit-Freude und Wohlbefinden in der Gemeinschaft. Andrea Horn und Saskia Rudolph arbeiten mit diesen Forschungserkenntnissen, vermitteln Kenntnisse aus der Positiven Psychologie und unterstützen Menschen unter anderem dabei, ihre eigenen Stärken und Ressourcen zu erkennen und damit psychisch gesund zu bleiben.

„Nebenbei“ engagiert sich Saskia Rudolph in zahlreichen ehrenamtlichen Projekten und Initiativen wie beispielsweise dem Unternehmernetzwerk LASSESUNSTUN.

Außerdem bloggt sie regelmäßig zu ihrem Fachgebiet, der Glücksforschung: www.spiegelmoment.tumblr.com

Links und Profile im Netz

Webseite
Facebook
Twitter
tumblr-Blog
Initiative LASSESUNSTUN