Nach dem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens an der Hochschule Trier zog es Tim Olk in die Hauptstadt auf der Suche nach Projekten die innovative technische Lösungen mit nachhaltigen Geschäftsmodellen vereinen. Über die Mitarbeit bei Projekten aus dem Bereich der Blue Economy fand er zu TopFarmers. Dort ist er bis heute innerhalb des Kernteams für die Weiterentwicklung und Umsetzung des Projektes zuständig. Er verantwortet vornehmlich die technische Realisierung der verschiedenen Systeme mit dem Schwerpunkt der Aquaponic bzw. des Energie und Stoffstrommanagements.
Neben dem Engagement bei TopFarmers, absolviert Tim Olk zurzeit seinen Master des Wirtschaftsingenieurswesens an der Beuth Hochschule für Technik und der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, im Rahmen dessen er sich auf die Optimierung von lokalen Stoff- und Energieströmen spezialisiert.