The Universal Sea – The Art and Innovation Guide Against the Plastic Epidemic

Das Team von The Universal Sea – Pure or Plastic? hat lange darauf hingearbeitet, nun ist es da: Am 15. März 2019 erschien das Buch ‚The Universal Sea – The art and innovation guide against the plastic epidemic‘.

Das Buch setzt ein Zeichen gegen die enorme Plastikflut, die uns heute mehr denn je betrifft. Mit über 1.000 Unterstützern aus den Bereichen Kunst, Wirtschaft und Wissenschaft hat das Team einen hilfreichen Leitfaden für weniger Plastikverschmutzung erstellt.  Es ist ein einzigartiges Buch, das Kunst, Business-Innovationen und wissenschaftliche Einblicke zusammenbringt, um neue, nachhaltige Methoden und Strategien bekannt zu machen. 

Hier können Sie das Buch bestellen. 

Hintergrund des Projektes:

Die Plastikverschmutzung unseres Wassers ist ein universelles Problem. 8-11 Millionen Plastikteilchen werden täglich in die Meere eingetragen und im Jahr 2050 wird wohl mehr Plastik als Fisch im Meer zu finden sein. Mikroplastik findet sich mittlerweile in unserer Nahrungskette und bedroht unsere Trinkwasserquellen. Wir müssen uns global zusammentun, um dieses komplexe Problem anzugehen.

The Universal Sea ist ein durch die EU mitfinanziertes Projekt, das seit Ende 2017 damit experimentiert, neue Kooperationen zwischen Kunst, Wirtschaft und Wissenschaft zu ermöglichen. Es ist eine unabhängige non-profit Initiative, die von der Stiftung Entrepreneurship (Berlin) koordiniert wird in Zusammenarbeit mit dem Museum Center of Polish Sculpture (Oronsko, Polen) und Hybridart Management (Budapest, Ungarn) und in Kooperation mit EUCC-D (Rostock). Das Projekt wurde initiiert vom Institute for Art and Innovation e.V. (Berlin).

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.