Die Gründerplattform

Unser Appel an unsere Leserinnen und Leser ist regelmäßig: Mehr Entrepreneurship braucht die Welt! Wir sind der festen Überzeugung, dass Gründer und Gründerinnen durch ihre innovativen und nachhaltigen Konzepte eine Verbesserung für die Menschheit hervorbringen können.

Mehr Entrepreneurship – Wir können Ökonomie besser!

Heute möchten wir euch eine digitale Plattform vorstellen, die euch das Gründen erleichtern kann. Dr. Jan Evers hat ein Tool entwickelt, welches Entrepreneure in der entscheidenden Phase der Gründungsvorbereitung unterstützt und stärkt. Gemeinsam mit dem Bundeswirtschaftsministerium und der KfW hat er 2012 die Gründerplattform initiiert. Im April 2018 wurde sie gelauncht. Es ist die digitale Lösung, die Gründerinnen und Gründer durch den Dschungel der Gründer-Möglichkeiten führt und schnell Klarheit für den eigenen Prozess schafft.

Zunächst: Was bietet die Plattform?

Von der Idee über den Businessplan und der Finanzierung bis zur Umsetzung, all diese Themen deckt die Gründerplattform ab. Es gibt für jede Phase deiner Gründung einen eigenen Bereich. Selbst, wenn es noch keine konkrete Businessidee gibt, kannst du dich auf der Gründerplattform inspirieren lassen. In liebevoll aufbereiteten Videoclips teilen Unternehmerinnen und Unternehmer ihre Erfahrungen. Ein Sorgenratgeber bietet Antworten auf typische Fragen in der Gründungsphase.

Individuelle Nutzerführung für alle Gründerbedürfnisse

Im ersten Kontakt mit der Plattform startest du mit dem „Wegweiser“, der dir eine für dich passende Nutzerführung ermöglicht. Solltest du nämlich einen oder gleich mehrere Schritte selbstständig erarbeitet haben, kannst du in dem Bereich einsteigen, der deinen Bedürfnissen entspricht.

Ein möglicher Weg durch dir Gründerplattform

Wie finde ich die richtige Geschäftsidee?

Dir schwirren viele Gedanken auf einmal im Kopf herum und weißt gar nicht, welchen du zuerst festhalten sollst? Das interaktive Tool der Gründerplattform hat für diese Thematik einen Bereich geschaffen, in dem du alles sammeln kannst, was du zu deiner Gründung im Kopf hast und nicht vergessen möchtest. Hier kannst du die Ideen niederschreiben oder dir Hilfe bei der Ideenfindung holen.

Idee versus Geschäftsmodell

Falls du schon soweit bist, dass du dich für eine Idee entschieden hast, kannst du sie in diesem Bereich konkretisieren. Hier wird die Grundlage für den späteren Businessplan erarbeitet. Es gibt einen Ratgeber zu allen elf Bausteinen eines Geschäftsmodells und Beispiele von Unternehmen, die dir Inspiration für deine Formulierung geben.

Entwickle deinen Businessplan

Auch für die Fertigstellung des Businessplans hat die Gründerplattform einen eigenen Bereich geschaffen. Ein digitaler Businessplan strukturiert deine Gedanken und sorgt dafür, dass du nichts vergisst. Der digitale Assistent prüft deine Zahlen und hilft dir abzuschätzen, wie eine Bank auf deine Unternehmung schauen wird.

Finde deine Finanzierung

Gerade bei der passenden Finanzierung tun sich viele Entrepreneure schwer. Wen kontaktiert man für einer Finanzierung? Welche Finanzierung passt zu meinem Geschäftsmodell? Der letzte Bereich hilft dir hierbei. Ein Matching zeigt dir mögliche Finanzierungs- und Förderpartner aus deiner Region, die du kontaktieren kannst und denen du dein Geschäftsmodell, deinen Businessplan oder andere Dokumente zur Ansicht freigeben kannst.

In die Umsetzung kommen

Wenn nun alle vorangehenden Schritte erledigt sind oder du direkt mit der Umsetzung beginnen möchtest, kannst du mit der personalisierten Start-Anleitung zur Umsetzung einer Gründung beginnen. Mit wenigen Angaben zu Rechtsform, Branche oder geplanter Einstellung von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen generiert die Gründerplattform eine individuelle Schrittfolge für dich, vom Gesellschaftsvertrag bis zur Anmeldung beim Finanzamt. Eine praktische Durch den integrierten „BMWi-Behördenwegweisers“ gibt es zu jeder Postleitzahl die zugehörigen Adressen von Ämtern und Kammern.

Bilder: © Gründerplattform

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.