4futures

Auftakt-Workshops, 17. & 18.10.2019

Orientierung und Raum für Fragen, Open Space und Storytelling. Eigene Ideen, Zugang zu Know-how, Konsens, konkrete Lösungen, Begegnung, Vernetzung, Co-Operation, gemeinsames Visionieren und Co-Creation, für alle, die von einer besseren Welt träumen & sie gemeinsam bauen wollen.

Ungewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Deshalb laden wir, der Verein Freunde und Förderer der Stiftung für Entrepreneurship e.V. i. G., als Gruppe von Praktikern aus Klimaschutz, neuen Lernformen, Energiewende, Vernetztem Denken, Komplexitätsmanagement, Nachhaltigkeit und Empowerment, ein.

Eingeladen sind: Fridays For Futures – Jugendliche, Scientists-, Filmmakers-, Gamers-, Educators-, Farmers-, Foresters,- Entrepreneurs- & andere 4Futures.

Ziel ist „Entrepreneurial Spirit 4Futures“ – für soziale, kulturelle, zivile Aneignung von konkret machbaren Entscheidungs- und Handlungsmöglichkeiten. Zugang zu Know-how und Raum für Fragen. Praxistaugliche, ökologische, soziale und wirtschaftliche Lösungen durch systemisches Denken. Potential- und Konsensentfaltung dürfen miteinander tanzen. Spontane Vorschläge für Themen sind willkommen, bitte Fragen, Themenwünsche und Beitragsangebote mitbringen.

NACH OPEN SPACE PRINZIPIEN & METHODEN:
KOMPETENZ-IMPULSE & EMPOWERMENT & OPEN SPACE, JUGENDLICHE, 4FUTURES & INTERESSIERTE ENTREPRENEURE

  • Wahrnehmen und Verhalten (und ganzheitliches Verstehen) in komplexen, komplizierten, dynamischen Systemen Bewusstseinsbildung, Veränderung, Vernetztes Denken & Handeln, Planspiel(e), …
  • Untersuchung des Klimapakets auf systemischen Zusammenhänge und wirksame Stellhebel
  • Bewusstseinsbildung für bisherige und mögliche zukünftige eigene Positionen, Stärken und Schwächen, Potentiale und Entwicklungspotentiale, eigene und gemeinsame Werte, (auch der Themen Angst und Mut, als Überwindung von Angst), Möglichkeiten Konsens und damit gemeinsame Stärke und Kraft zu entfalten.
  • Einbindung von exemplarischen Beispielen wie Regenerative Agrarwirtschaft als systemrelevanter Hebel für Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung. Als konkrete Schlussfolgerung der Ökofeld-Tage. Übertragung als in Umsetzung sich befindender „Beispiels-Roter-Faden“ für andere Felder von Klimaschutz- und nachhaltiger Entwicklung in Verkehr, Gebäude und Energiewirtschaft.
  • Open Space; strukturiertes Sammeln von Fragen und Herausforderungen, Reflexion

NACH OPEN SPACE PRINZIPIEN & METHODEN:
OPEN SPACE MARKTPLATZ & ARBEITSGRUPPENBILDUNG: 4FUTURES, SCIENTISTS-, FILMMAKERS-, GAMERS-, EDUCATORS- & ENTREPRENEURE

  • Open Space; strukturierte Kompetenz- & Empowerment-Anwendung und Übung, Erfahrungen, Vernetzen, am Beispiel und bei dem Beginn der strukturierten Beantwortung der gesammelten Fragen und Herausforderungen.
  • Effizienztest und weitere kontinuierliche Wirksamkeits- und Effizienzsteigerung durch Arbeiten am Konzept!
  • Reflexion & Dokumentation des Erlernten durch Impulse/Film(e) mit verschiedenen Sequenzen.
  • Digital Storytelling (Minifilme der einzelnen Arbeitsgruppen des Ergänzungsprogramms mit Dokumentation der Fragestellung und Voraussetzungen, des Entwicklungsprozesses und der ersten Lösungsschritte)
  • Vorbereitet werden interaktive und digitale Formate zu Lern- und Lebensformen. Gemeinsam im Konsens suchen und finden wir nach dem Vorbild der Natur an einer Vielfalt lokaler Lösungen, die mit Hilfe digitaler Medien auch anderen Menschen zur Verfügung gestellt werden.
WEITERFÜHRUNG DER GRUPPENARBEIT WÄHREND DES ENTREPRENEURSHIP SUMMIT SAMSTAG/SONNTAG NACH GRUPPEN VEREINBARUNGEN

Anmeldung & Fragen

Die Teilnahme an der Veranstaltung 4Futures, 17. & 18. Oktober 2019 ist kostenfrei. Bitte meldet Euch an, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
Für die Teilnahme am Entrepreneurship Summit benötigt ihr ein separates Ticket.

Die Veranstaltung findet in den Räumen der Wirtschaftswissenschaften, FU Berlin statt: Garystr. 21, 14195 Berlin

Bei Fragen wendet Euch bitte an: [email protected]

Der Pre-Summit wird organisiert: „Verein der Freunde und Förderer der Stiftung für Entrepreneurship e.V. i.G.“

Der Verein freut sich über jegliches Engagement & Unterstützung: (Material, Kommunikation, Medien, Spenden, Catering, Praktikanten ….)